Leistungen

Physiotherapie

Beckenboden CheckUp

Pessarberatung

Physiotherapie

Beckenbodentherapie - wann und für wen?

Für Männer und Frauen!

  • in der Schwangerschaft
  • nach der Entbindung
  • nach Prostatektomie
  • generell bei Beschwerdebildern wie Inkontinenz, Organsenkung, Rectusdiastase, Schmerzen im Becken, ...

Sie sind sich unsicher, ob Physiotherapie für den Beckenboden für Sie in Frage kommt? Melden Sie sich gerne bei mir!

Beckenboden CheckUp

Sie möchten wissen, wie gut Sie Ihren Beckenboden ansteuern können? 
Oder ob er schon wieder stabil genug ist für Ihre Sportart, z.B. nach Entbindung oder OP? 
Sie haben insgesamt Fragen rund um das Thema Beckenboden?

Beim Beckenboden CheckUp schauen wir uns gemeinsam an: 

  • wie gut Sie Ihren Beckenboden anspannen und entspannen können
  • wie kräftig er ist
  • ob bestimmte Hilfsmittel (z.B. Elektrotherapie oder Pessar) eine Unterstützungsmöglichkeit sein könnten
  • wie gut sich Ihre Rectusdiastase zurückgebildet hat

Sie erhalten Alltagstips und für Sie geeignete Übungen, wir besprechen Therapieoptionen und Sie haben die Möglichkeit, Ihre Fragen zu stellen. 

Pessarberatung 

Pessare zur Behandlung sind meist kleine Schalen, Würfel oder Ringe aus Gummi oder Silikon. Ein Pessar wird in die Vagina eingeführt und soll den Organen Halt geben. Sie beheben so zwar nicht die Ursache der Senkung, sie können die Organe im Becken aber abstützen und in ihrer natürlichen Position halten. Dadurch kann der Beckenboden seine normale Funktion wiedererlangen und ein Training wird effektiver! 
Eine Pessarbehandlung ist auch direkt nach der Geburt möglich.

Allerdings passt nicht jedes Pessar zu jeder Frau. Daher testen wir in der Pessarberatung gemeinsam, welches für Sie das Richtige ist. 

Voraussetzung dafür ist der Beckenboden CheckUp

© 2022. Alle Rechte vorbehalten.